Alpenklinik Santa Maria

Gästebuch

Wir würden uns sehr über einen netten Gästebucheintrag von euch freuen.
Die Klinik behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder aus dem Gästebuch zu entfernen.

Vielen Dank.

Folgende Einträge sollen angezeigt werden:

 

 
30. November 2016
Hallo wir sind 33(Anna) und 6(Paulina) jahre alt.Wir kommen am 8.2.17 in die Santa Maria klinik.Vielleicht fährt ja auch jemand in unserem Alter dahin :)))) Über eine Email werden wir uns sehr freuen.

Mfg Anna und Paulina
 
Gruppe:
Mit Begleitperson
Eintrag von:
Anna Paulina
Email:
style34@web.de
 

 
07. November 2016
Liebe Mitarbeiter der Klinik,
jetzt möchte ich mich kurz auch mal wieder bei Ihnen melden. Viele Tränen haben wir während unserer 6 Aufenthalte mit unserer Tochter Lucia-Marie in Oberjoch vergossen. Manchmal dachten wir echt, dass es nie besser wird. Aber es wurde besser, was wir nie zu glauben wagten. Seit letztem Monat spielt sie die Hauptrolle bei Mary Poppins im Apollo Theater in Stuttgart und ist sehr glücklich. Wer hätte das vor zwei Jahren gedacht, das es Lucy mal so gut gehen wird. Unglaublich - wir sind so froh, dass sie diese Entwicklung hingelegt hat. Auch ihr Asthma ist fast weg und sie braucht keine Medikamente mehr. Im April 2015 ging es ihr noch so schlecht, dass wir sogar über Nacht stationär eingewiesen werden mussten und im Anschluss noch eine Reha rangehängt haben. Und nun - alles super! Vielen lieben Dank auch an die Unterstützung der Klinik.
Viele liebe Grüße an ALLE und das heißt wirklich an ALLE!
Frau Hörl, Herr Bohne :-), Herr Wilberz, Frau Dr. Gebhard, Frau Witte, Frau Weikel, Herrn Angstenberger (er musste viele Anträge mit uns ausfüllen) und alle die ich jetzt bestimmt noch vergessen habe.
Melanie und Lucia-Marie Kubowsk
 
Gruppe:
Mit Begleitperson
Eintrag von:
Melanie Kubowski
Email:
melanie.kubowski@mx.de
 

 
21. Oktober 2016
Hallo!

Hier schreiben Diane und Jan.
Nun war ich selber schon zum 4. Mal und mein Sohn zum 3. Mal in der Klinik Santa Maria.
1993 war ich selbst als Jugendliche in der Klinik. Nach einer heftigen Lungenentzündung und sämtlichen Allergien verbrachte ich 1993 acht Wochen in der Klinik. Danach ging es mir gut wie nie. Ich hatte 2 Jahre Ruhe vor meiner Pollenallergie. Die Höhenlage, das familiäre Umfeld und die tollen Aussichten haben mir damals schon sehr gut gefallen. Da gab es allerdings noch kein Schwimmbad, keine unterirdischen Gänge usw. Das Bemerkenswerte ist, dass sehr viele Angestellte dort immer noch sind. Und das spricht absolut für sich.
Rein medizinisch betrachtet, hatte mein Sohn nach dem letzten Aufenthalt 2013 einen sehr guten Winter mit wenig Infekten und somit auch mit wenig Medikamenteneinnahme. Deshalb hoffen wir, dass er auch in diesem Winter gut durch kommt. Dr. Urban, den Jan bereits kannte, hat Jan wieder sehr gut betreut und hat immer ein offenes Ohr. Santa Maria ist ein Ort, an dem man die Probleme wie Asthma kennt und auch versteht. Die Pädagogen sind auch sehr bemüht, dass man sich dort wohlfühlt. Es ist ja immerhin eine lange Zeit. Besonders hervorheben möchte ich die Küche!
Es wird jeden Tag frisch gekocht. Es gibt keine Fertigkost! Das Essen ist abwechslungsreich und sehr lecker. Hier geht man wirklich auch die Allergien auch im Nahrungsmittelbereich ein.
Dienstags ist Waffeltag! Da kann man dann in der Cafeteria Waffeln kaufen. Normale mit Weizenmehl, ohne Weizenmehl, mit oder ohne Ei, glutenfreie Waffeln... .
Ich würde mir nur eines wünschen: Bitte macht Samstags die Cafeteria wieder auf!
Jedenfalls kann ich nur wieder mal eines sagen: Durch die liebevolle Unterstützung durch das gesamte Personal, ist die Reha rundum gut gewesen. Das fängt an bei Herrn Bohne, der immer ein Späßchen auf Lager hat und hört auf in der Cafeteria. Ich habe es dort noch nie erlebt, dass jemand unfreundlich war.

Viele Grüße
D. Lueb-Q.
 
Gruppe:
Mit Begleitperson
Eintrag von:
Lueb-Quathamer
Email:
diane.quathamer@ewetel.net
 

 
15. Oktober 2016
Hallo zusammen,
wir , das sind Laura (9) und Kerstin sind vom 2.11.-bis 30.11. in der Alpenklinik untergebracht. Wir sind voller Spannung und Hoffnung, was uns dort erwartet und freuen uns auf den Aufenthalt, damit Laura endlich Tipps und Tricks im Umgang mit Ihrer Allergie und ihrer ewigen Bronchitis /Lungenentzüdungen in den Griff bekommt.
Wer ist noch in dieser Zeit dort, etwa im gleichen Alter ? Freuen uns.......
Bis bald.
Mal sehen wie sich das Wetter entwickelt.....
 
Gruppe:
Mit Begleitperson
Eintrag von:
Keicher
Email:
kerstin.keicher@gmail.com
 

 
11. September 2016
Hallo
Ich heiße Michelle war jetzt vom 10.08 -07.09 in der Klinik in der Gruppe Wanderfalken. Es war eine mega schöne Zeit. Die Betreuer waren mega nett. Man hat sehr viel unternommen und man hatte viel Spaß. Werde nächste Jahr wieder zurück kommen. Bis dahin Tschüß:)
 
Gruppe:
Ohne Begleitperson
Eintrag von:
Pfaff Michelle
Email:
michellepfaff34@yahoo.de
 

 

Kontakt

Alpenklinik Santa Maria
Riedlesweg 9
87541 Bad Hindelang-Oberjoch

Telefonnummer Alpenklinik Santa Maria 08324 / 78-0
Faxnummer Alpenklinik Santa Maria 08324 / 78- 101
Emailadresse Alpenklinik Santa Maria info@santa-maria.de
Riedlesweg 9 87541 Bad Hindelang-Oberjoch 08324 / 78-0 08324 / 78- 101 info@santa-maria.de

Netzwerk

Die Alpenklinik Santa Maria bei Youtube    Youtube
 Die Alpenklinik Santa Maria bei Facebook   Facebook
     
Katholische Jugendfürsorge Augsburg   KJF - Rehakliniken für Kinder und Jugendliche