Alpenklinik Santa Maria

Auszeichnungen und Preise

13.11.2008

Spitzenleistung einer ganz besonderen Schule

Bei einem bemerkenswerten Festakt in der Münchner Residenz wurde die Sophie-Scholl-Schule der Klinik Santa Maria in Oberjoch mit dem Simon-Snopkowski-Preis ausgezeichnet. Ministerpräsident Horst Seehofer lobte die Projektarbeit von Konrektorin Andrea Rahm

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, selbst studierter Historiker, war beeindruckt von dem "qualitativ besonders hohen Niveau". Auch Kardinal Friedrich Wetter, Schwabens Regierungspräsident Karl Michael Scheufele und viele weitere Gäste gratulierten Rahm und ihren Kollegen von der Sophie-Scholl-Schule zu der ehrenden Auszeichnung. Mit der Preisverleihung wurden die diesjährigen Jüdischen Kulturtage München eröffnet.

Überreicht wurde der Preis von Ilse Ruth Snopkowski, der Vorsitzenden der Gesellschaft zur Förderung jüdischer Kultur und Tradition e.V.. Ihr verstorbener Mann Dr. Dr. Simon Snopkowski war Gründer des Vereins, langjähriger Vorsitzender und zudem Präsident des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern. Er hatte die Terrorherrschaft der Nazis selbst erlebt und überlebt, "und dennoch kehrte er Deutschland nicht den Rücken. Simon Snopkowski blieb", wie Seehofer in seinem Grußwort betonte. "Simon Snopkowski war ein Mann des Verstehens und der Verständigung." Der nach ihm benannte und mit 2000 Euro dotierte Preis ging zu gleichen Teilen an die Sophie-Scholl-Schule in Oberjoch und die Gustav-Walle-Hauptschule in Würzburg.

Für eine herausragende Leistung wurde zudem die Autorengruppe einer Dokumentation über Schwabinger Schicksale ausgezeichnet, deren Arbeit Münchens Oberbürgermeister Dr. Christian Ude würdigte. Die Kinder, die an der Sophie-Scholl-Schule unterrichtet werden, sind Patienten der Klinik Santa Maria der Katholischen Jugendfürsorge, der höchstgelegenen Kinder-Rehaklinik Deutschlands. Sie werden dort wegen einer chronischen Erkrankung behandelt und leiden an Asthma, Allergien oder Neurodermitis. Meist leben sie nur für einige Wochen, manche auch für einige Monate in der Klinik und werden in dieser Zeit an der Sophie-Scholl-Schule unterrichtet. Konrektorin Andrea Rahm hat mit den Kindern einer jahrgangsübergreifenden Klasse 3/4 erarbeitet, was in Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus vorging; der Anstoß dazu kam von den Schülern selbst aufgrund einer Begegnung mit Neonazis. In kurzen Filmsequenzen schilderten die Kinder, wie sie sich mit diesem schwierigen Thema beschäftigt haben: der eine las ein Buch über ein Kind in der NS-Zeit, andere erfuhren durch ein spezielles Puzzle mehr über das Thema, wieder andere lasen Texte zu speziellen Teilaspekten. "Ich möchte daheim den Menschen erzählen, was Hitler den Menschen getan hat" sagte ein Kind, und ein anderes kam zu der Überzeugung, es sei "wichtig, dass wir nicht auf die Tricks von den Neonazis hereinfallen." Ein dritter schilderte die Erkenntnis, dass Hautfarbe und Herkunft keine Rolle spielten: "Man ist ja immer gleich viel Wert." Konrektorin Rahm schilderte in ihren Dankesworten auch die Diskussionen mit Eltern und Kollegen, ob sich bereits Grundschüler mit dem Nationalsozialismus beschäftigen sollten. Das Ergebnis der Projektarbeit, die in einer Präsentation vor älteren Schülern, Eltern und Klinikmitarbeitern endete, überzeugte schließlich alle Kritiker. "Die Eltern waren tief gerührt zu sehen, wozu ihre Kinder in der Lage sind", so Rahm. Sie appellierte an alle Anwesenden, in der Schule dürfe es nicht nur darum gehen, Daten auswendig zu lernen. "Heranwachsende wollen selbst aktiv sein, Fragen stellen, forschen und Verantwortung übernehmen können", so ihre Überzeugung.

Kontakt

Alpenklinik Santa Maria
Riedlesweg 9
87541 Bad Hindelang-Oberjoch

Telefonnummer Alpenklinik Santa Maria 08324 / 78-0
Faxnummer Alpenklinik Santa Maria 08324 / 78- 101
Emailadresse Alpenklinik Santa Maria info@santa-maria.de
Riedlesweg 9 87541 Bad Hindelang-Oberjoch 08324 / 78-0 08324 / 78- 101 info@santa-maria.de

Netzwerk

Die Alpenklinik Santa Maria bei Youtube    Youtube
 Die Alpenklinik Santa Maria bei Facebook   Facebook
     
Katholische Jugendfürsorge Augsburg   KJF - Rehakliniken für Kinder und Jugendliche